Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Sicherheitsschlüssel Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Spielbericht vom 13.08.2017

Spielbericht vom 13.08.2017 4 Jahre 5 Monate her #116

TSV Erling-Andechs : TSV Königsdorf 0 : 0
Mit einer Rumpfelf ging es für den TSV Königsdorf am vergangenen Sonntag gegen den TSV Erling Andechs. Das Team von Trainer Thomas Baldus musste auf insgesamt 8 Spieler verzichten, die teilweise krank, verletzt oder noch im Urlaub waren. Für die Übriggebliebenen ging es im ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg in die A-Klasse gegen den 4ten der vergangenen Saison. Die vermeintlichen Nachteile verpufften jedoch mit dem Anpfiff. Der Aufsteiger gab von Beginn den Ton an. Vor Allem in den ersten 20 Minuten hatte der TSV Königsdorf mehr vom Spiel und war mehrfach gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Man kombinierte sich durch das gegnerische Mittelfeld, doch vor dem Tor fehlte die nötige Zielstrebigkeit. Der TSV Erling.Andechs hatte allerdings auch seine Chancen. In der 35 Minute verschätzte sich Tobias Forster bei einer Ecke, doch der am langen Pfosten völlig blank stehende Josef Popp vergab aus bester Position. Es blieb also beim 0:0 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein offener Schlagabtausch. Die Gäste hatten wesentlich mehr vom Spiel, doch gefährlicher waren die Andechser. Zwar war Königsdorf spielerisch überlegen, doch die langen Bälle über die Abwehr sorgten immer wieder für große Gefahr vor dem Tor von Tobias Forster. Die größte aller Chancen hatte Josef Popp, der nach einem der vielen langen Bällen allein vorm Gästetorwart auftauchte. Forster blieb jedoch ruhig und entschied das Duell Mann gegen Mann für sich. Spätestens jetzt war klar, die Mannschaft, die hier das 1:0 macht, wird als Sieger vom Platz gehen. Das Spiel neigte sich dem Ende zu und der TSV Königsdorf drängte nun auf den Siegtreffer. Ein schöner Ball von Maximilian Baldus auf Andreas Dietrich ermöglichte die größte königsdorfer Chance. Allein vor Martin Barth vergab Dietrich jedoch. Kurz darauf wurde es nochmals richtig Eng für Erling-Andechs. Der eingewechselte Florian Dietrich wurde im 16ner zu Fall gebracht doch der souveräne Unparteiische entschied lediglich auf Eckball. Das Spiel endete daher trotz vieler großen Chancen auf beiden Seiten 0:0. Der TSV Königsdorf kann dennoch stolz auf seine Leistung sein, so auch Chefcoach Thomas Baldus: „Wir können mit unserer Leistung sehr zufrieden sein. Wir haben uns trotzt mindernder Umstände sehr gut präsentiert und uns diesen einen Punkt verdient.“ Am kommenden Sonntag geht es für den TSV Königsdorf im ersten Heimspiel gegen SV Bernried und dort erhofft man sich nach gelungenem A-Klassen-Einstand den ersten Dreier der neuen Saison.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pressewart.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: PressewartWursterA
Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden
Powered by Kunena Forum