Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Sicherheitsschlüssel Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Spielbericht vom 07.05.2017

Spielbericht vom 07.05.2017 2 Jahre 4 Monate her #71

SV Lichtenau WM : TSV Königsdorf ( 1 : 4 ) 2 : 12
Pünktlich zum Saisonfinale ist der TSV Königsdorf in Torlaune. Während der SC Huglfing die Punkte im Fernduell auf Grund einer Spielabsage geschenkt bekommen hat, mussten die Jungs um Trainergespann Baldus-Jentscher beim SV Lichtenau Weilheim ran. Der SV, seines Zeichen 12., musste dringend Punkten, um dem drohenden Abstieg zu entgehen, jedoch gibt es bekanntlich leichtere Aufgaben als die Punkte beim Tabellenführer zu holen. Der, in der Rückrunde noch ungeschlagene, TSV Königsdorf spielte von Beginn an, wie es von einem Spitzenreiter erwartet wird. Schon in der 1. Minute konnte Florian Kraus den TSV in Führung bringen. Das hohe Pressing lag der Heimmannschaft gar nicht gut. Nach vielen guten Chancen und einem starken Eckball fiel das 2:0. Florian Kraus verlängerte den Ball schön mit der Hacke und den abklatschenden Ball staubte Maximilian Baldus ab. Alles deutete schon früh auf einen hohen Sieg hin, doch der SV Lichtenau setzte in der 30. min ein kleines Ausrufezeichen. Das 2:1 kam aus dem nichts nach einem schön gespielten Konter über die linke Seite der Weilheimer. Der TSV ließ sich jedoch nicht beirren und konnte noch vor der Halbzeit auf 4:1 erhöhen. Torschützen waren Andreas Dietrich und erneut Florian Kraus.
Für die zweite Halbzeit wollte man hinten souverän stehen und vorne noch das ein oder andere Tor machen. 11 Minuten nach dem Wiederanpfiff brachte Maximilian Baldus den Ball nach einem flachen Freistoß von Bernd Seestaller im gegnerischen Tor unter. Jetzt kam es Schlag auf Schlag. Der SV wankte wie ein angeschlagener Boxer, doch der TSV Königsdorf machte immer weiter! Innerhalb von 11 Minuten erzielte man 4 Tore und erhöhte auf 9:1. Den Anfang machte Bernd Seestaller vom Punkt aus. Vorangegangen war ein schönes Dribbling des 18 jährige Tobias Baldus der durch 4 Spieler tänzelte und schlussendlich nur noch per Foulspiel gestoppt werden konnte. Das 7:1 erzielte Andreas Dietrich nach einer schönen Kombination. Das 8:1 war das Highlight des Spieltages. Dani Kiskinov nahm sich aus gut 20 Metern ein Herz und nahm eine Hereingabe Volley. Der Ball schlug unhaltbar im langen Eck ein. Traumtor!!! Mit dem folgenden 9:1 konnte Maximilian Baldus sein drittes Tor im Spiel erzielen. Das ganze nach einem schönen Doppelpass mit Andreas Dietrich. Dann war es aber nochmal der SV Lichtenau, der auf 9:2 "verkürzen" konnte. Eine schöne Einzelleistung von Robert Talpos der beide Tore für den SV erzielen konnte. Der Tabellenführer hatte aber auch nach dem Gegentor die Lust am Tore schießen nicht verloren. Florian Kraus erzielte mit einem Doppelschlag innerhalb von 4 Minuten seine Tore Nummer 28 und 29. Der 18 jährige kann in dieser Saison eine Torquote von 1,6 vorweisen und sucht damit in Liga seines Gleichen. Kurz vor Schluss erzielte Stefan Lachner dann noch in "Robben"-Manier das 12:2. Ein Torfestival das großes für die kommenden Spiele verspricht. Thomas Baldus nach dem Spiel: "Jetzt brauchen wir noch einen Sieg für den Aufstieg, doch wir werden auch danach weitermachen! Unser Ziel ist die Meisterschaft und dafür werden wir bis zur letzten Minute kämpfen. Das heutige Spiel ist gut für das Selbstvertrauen aber vor allem freut mich, dass die Langzeitverletzten langsam wieder zurückkommen. " (Anm. d. Red. Verletzte: Dani Kiskinov, Valentin Koch, Stefan Pfadisch)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: PressewartWursterA
Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden
Powered by Kunena Forum